Günstige Minikredite: Darauf sollte man achten!

Minikredite sind eine relativ neue und beliebte Kreditform, die mit dem Aufkommen von Online-Banken einhergeht, die zu anderen Bedingungen als traditionelle Banken arbeiten können. Wenn Sie einen Schnellkredit bei einer Online-Bank beantragen, geben Sie bei der ersten Kreditaufnahme Ihre NemID-Daten ein, anhand derer die Bank eine automatische Bonitätsprüfung auf der Grundlage Ihrer letzten Regierungsberichte vornimmt.

Die Automatisierung dieses Prozesses bedeutet, dass Online-Banken schnelle Ergebnisse liefern und Kredite bereits nach wenigen Minuten genehmigen können. Das ist natürlich eine Geschwindigkeit, mit der die traditionellen Banken nicht mithalten können. Deshalb ist ein Minikredit eine gute Form des Kredits, wenn Sie einen kurzfristigen Kredit mit einem kleineren Betrag suchen.

Der Unterschied zwischen einem Minikredit und anderen Krediten

Der Unterschied zwischen einem kleinen Minikredit und einem „normalen“ Verbraucher- oder Schnellkredit besteht darin, dass es sich bei einem Minikredit oft um einen kleinen Kredit handelt, der innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums zurückgezahlt wird. Es handelt sich um einen Kredit, den Sie in der Regel aufnehmen können, wenn ein paar Tage vor dem Zahltag unerwartete Ausgaben anfallen – eben weil Sie die Möglichkeit haben, schnell zurückzuzahlen.

Was ist ein Minikredit?

Ein Minikredit ist, wie der Name schon sagt, ein kurzfristiges Darlehen mit einem kleineren Betrag. Es fällt in die gleiche Kategorie wie andere kurzfristige Kredite, einschließlich SMS-Kredite, Mikrokredite, Schnellkredite und Schnellkredite. Ein Minikredit kann ohne Sicherheiten aufgenommen werden, d. h. Sie müssen keine Bürgschaft, z. B. in Form eines Hauses oder eines Autos, stellen. Ein unbesicherter Kredit bedeutet auch eine viel schnellere Bearbeitungszeit und ist daher mit höheren Kosten verbunden. Einige sehr kurzfristige Minikredite können sogar als kostenloser Minikredit aufgenommen werden. Diese sind in der Regel mit einer sehr kurzen Laufzeit.

Es kann viele Gründe geben, warum Sie einen Minikredit benötigen. Vielleicht hatten Sie eine unerwartete Rechnung oder eine andere plötzliche Ausgabe, für die Sie einen Kredit benötigen. So oder so, CheckLoans hat eine große Auswahl, wo Sie einen kleinen Betrag mit einer kurzen Laufzeit leihen können. Es gibt keine genauen Grenzen dafür, wann ein Kredit ein Minikredit und wann ein größerer Kredit ist, aber ein Kredit im kleineren Bereich könnte ein Minikredit von 2000 Euro sein. Wenn Sie einen Kredit von mehr als 3000 Euro benötigen, sollten Sie auch einen Schnellkredit in Betracht ziehen, der mitunter günstiger sein kann. Für welche Art von Darlehen Sie sich auch entscheiden, es liegt an Ihnen, wie Sie das Geld ausgeben wollen.

Was passiert auf dem Kreditmarkt?

Viele assoziieren den ersten Kredit mit den altmodischen traditionellen Banken, die überall Filialen haben und bekannte Marken aus verschiedenen Werbeplattformen. In den letzten 10-20 Jahren hat sich jedoch ein großer Markt von Online-Kreditanbietern entwickelt, die nicht unbedingt über physische Bankfilialen in Deutschland verfügen.

Als interessierter Kreditnehmer braucht man sich jedoch keine Sorgen zu machen. Alle in Deutschland tätigen Finanzunternehmen werden von der deutschen Finanzaufsichtsbehörde beaufsichtigt. Ihre Aufgabe ist es, zu überprüfen, ob Unternehmen mit Finanzgeschäften die deutschen Gesetze einhalten. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, dass Sie einen billigen Minikredit bei einem weniger bekannten Kreditanbieter aufnehmen. Viele der unbekannten Kreditanbieter, die hier auf TjekLån verglichen werden, stammen aus dem Ausland oder sind Tochtergesellschaften bekannter Banken.

Ein Beispiel dafür ist Santander Personal Loans, das zu dem Bankriesen Banco Santander gehört, der weltweit rund 190.000 Mitarbeiter beschäftigt und seit über 160 Jahren besteht. Eine Bank wie diese ist also äußerst stabil, obwohl sie keine Filialen in Deutschland hat und keine so bekannte Marke wie beispielsweise Nordea, Danske Bank oder Spar Nord ist.

Warum Minikredite?

Ein Minikredit ist eine gute Idee, wenn Sie einige plötzliche Ausgaben haben, die Sie sich vielleicht nicht sofort leisten können. Bei einem Minikredit leihen Sie in der Regel einen kleinen Betrag (weniger als 3.000 Euro) und zahlen ihn nach höchstens 30 Tagen zurück. Es ist daher ein kluger Kredit, wenn Sie wissen, dass Sie bald bezahlt werden und den Kredit daher „sofort“ zurückzahlen können.

Onlinekredit oder Minidarlehen?

Es gibt einige deutliche Unterschiede zwischen den Krediten, die Sie online finden können, und denen, die Sie bei Ihrer Bank vor Ort finden können, wenn Sie einen Kredit beantragen. Wenn Sie bei Ihrer örtlichen Bankfiliale einen Kredit beantragen, kann dies ein sehr langwieriger Prozess sein, bei dem Sie keine schnelle Antwort erhalten.

Wenn Sie es geschafft haben, einen Termin mit einem Bankangestellten zu vereinbaren, müssen Sie den Zweck Ihres Kredits erklären. Die Bank wird eine gründliche Kreditprüfung durchführen und Ihre persönlichen Finanzen überprüfen. Wenn sie Ihnen einen Kredit bewilligen, müssen sie die Kreditunterlagen ausstellen, was einige Tage dauern kann. Sobald der Papierkram erledigt ist, können Sie zur Unterschrift in die Bank zurückkehren, woraufhin das Geld auf Ihr Konto überwiesen wird.

Wenn Sie sich für einen Online-Minikredit für Neukunden entscheiden, ist die Abwicklung viel einfacher und bequemer, und Sie können das Geld innerhalb von 48 Stunden auf Ihrem Konto haben, egal wie oft Sie einen Kredit aufnehmen. Alles geht schnell und einfach. Sie füllen die erforderlichen Kreditdokumente aus, über Ihre NemID erhält der Kreditanbieter Zugang zu Ihren letzten an die Regierung gemeldeten Zahlen, auf deren Grundlage der Anbieter eine automatische Kreditprüfung durchführt und ein maßgeschneidertes Kreditangebot erstellt.

Online-Darlehen sind in der Regel etwas teurer als Bankdarlehen, aber im Gegenzug erhalten Sie eine Reihe von Dienstleistungen und Vorteilen, mit denen traditionelle Banken nicht konkurrieren können.

Warum nicht einen Kredit bei der Bank aufnehmen?

Natürlich ist es auch möglich, einen Kleinkredit bei der Bank aufzunehmen. Sie sollten jedoch bedenken, dass die Aufnahme eines Kredits bei der Bank sehr langwierig ist. Es ist nicht möglich, auf die gleiche Weise Geld für unvorhergesehene Ausgaben zu leihen, da man Gespräche mit dem Bankberater führen muss und vieles mehr.

Das Gesetz über die tilgungsfreie Zeit sieht eine obligatorische tilgungsfreie Zeit von 48 Stunden für Kredite mit einer Laufzeit von weniger als 3 Monaten vor. Dazu gehören die meisten Minikredite. Die Unterbrechung bedeutet, dass 48 Stunden vergehen, bevor Sie Ihren Kredit auszahlen lassen können. So haben Sie die Möglichkeit, den Kredit noch einmal zu überdenken und ihn möglicherweise zu kündigen. Das Gesetz wurde verabschiedet, um sicherzustellen, dass die meisten Deutschen es sich zweimal überlegen, bevor sie einen Schnellkredit aufnehmen. Außerdem soll vermieden werden, dass sich die Menschen wegen schneller Online-Kredite verschulden.

Ungesicherter Minikredit

Einer der Vorteile, die viele Menschen an einem Online-Minikredit hervorheben, ist, dass Sie einen Minikredit ohne Sicherheiten aufnehmen können. Anders als bei einem Bankkredit fragt Sie niemand, wofür Sie das Geld benötigen, und verlangt von Ihnen, dass Sie für den Kreditbetrag Sicherheiten stellen. Es ist von Vorteil, wenn Sie einen festen Arbeitsplatz mit einem festen Jahreseinkommen haben, denn danach fragen die Kreditanbieter bei der Online-Kreditvergabe, die automatisch über Ihre NemID erfolgt.

Wenn Sie sich Geld von einer Bank leihen, verlangt die Bank bei größeren Kreditbeträgen oft eine Sicherheit, um sicherzustellen, dass der Kredit genehmigt wird. Die Stellung von Sicherheiten ist vergleichbar mit der Verpfändung eines großen Gegenstandes für den Kredit. Das kann ein Auto oder eine Immobilie sein, die die Bank übernimmt, wenn Sie den Kredit nicht zurückzahlen können. Bei einem günstigen Minikredit entscheiden Sie ganz allein, wofür Sie das Geld ausgeben wollen, ob Sie sich einen neuen Fernseher zulegen, einen Urlaub buchen oder ein besonders günstiges Angebot nutzen, bei dem die Ersparnis die Kosten des Kredits übersteigt.

Kleinkredit für Studenten

Wenn Sie einen Minikredit aufnehmen, erhalten Sie einen schnellen und einfachen Kredit für Ihre speziellen Bedürfnisse, zahlen aber im Gegenzug für diese Vorteile höhere Kosten als für einen herkömmlichen Bankkredit. Deshalb sollten Sie nicht mehr Geld leihen, als Sie brauchen. Bei der Wahl eines Erstkredits sollten Sie auf den effektiven Jahreszins achten. Dieser Begriff umfasst die jährlichen prozentualen Kosten und ist ein allgemeiner Ausdruck dafür, wie viel das Darlehen Sie in Prozent des Darlehensbetrags pro Jahr kostet. Sie ist daher in der Regel eine Kennzahl, die man beim Vergleich von Kreditangeboten im Auge behalten sollte.

Kurzfristige Darlehen wie Minikredite zeichnen sich häufig durch sehr hohe Zinssätze oder hohe Gründungskosten aus, was auf dem Papier zu einem sehr hohen effektiven Jahreszins führen kann. Bei einem kurzfristigen Kredit ist das Konzept des effektiven Jahreszinses jedoch eher irreführend, da die jährlichen Kosten irrelevant sind, da der Kredit innerhalb eines kurzen Zeitraums zurückgezahlt werden soll. Sollten Sie jedoch die Raten nicht aufbringen können, kann ein Minikredit schnell zu einem teuren Unterfangen werden.

Es kann tatsächlich eine gute Idee sein, als Student einen Minikredit aufzunehmen, wenn Sie einige Ausgaben haben, die Sie nicht bezahlen können, weil es das Ende des Monats ist. Bei einem Minikredit mit einer Laufzeit von 7-14 Tagen zahlen Sie ihn schnell zurück, d. h. Sie können ihn zurückzahlen, sobald Sie Ihr Gehalt erhalten.