Die besten Tischkreissägen im Vergleich

Sie möchten eine Tischsäge kaufen? Lesen Sie zuerst diesen Test. In diesem Artikel werden wir die besten tragbaren, Baustellen-, Bau- und Schranktischsägen vorstellen, deren Kauf sich im Jahr 2022 lohnt.

Für mich persönlich war der Kauf einer Tischsäge für meine Werkstatt eine quälende Erfahrung. Ich wusste, dass ich mit meinem teuren Fehler noch lange leben müsste, wenn ich mich beim Kauf vertan hätte.

Wenn ich es noch einmal tun würde, würde ich mich für die DEWALT DWE7491RS Baustellentischsäge entscheiden. Sie ist eine großartige Allroundsäge, die robust, leicht zu transportieren, dado-fähig und vor allem preiswert ist. Der Zahnstangenanschlag ist leicht einzustellen und die Spaltkapazität von 32-1/2 Zoll sollte für die meisten Anwender ausreichen.

Es gibt aber auch andere hervorragende Tischsägen von Marken wie Bosch, SKIL, SawStop, Delta und anderen, die wir hier vorstellen werden. Einige sind am besten für kleine Werkstätten geeignet. Andere sind für Profis gedacht und kosten mehr als 2000 $.

Schauen wir uns die zehn besten Tischsägen des Jahres 2022 an und erklären, für welche Zwecke sie am besten geeignet sind.

#1 DEWALT DWE7491RS 10-Zoll-Tischkreissäge

DEWALT ist ein sehr erfahrener Hersteller von Elektrowerkzeugen, der sich auf Produkte für den professionellen Einsatz spezialisiert hat, und braucht wahrscheinlich nicht vorgestellt zu werden. Dennoch schafft es die DEWALT DWE7491RS, in einigen Punkten zu überraschen.

Zunächst einmal ist dieses Modell mit einem leistungsstarken Motor ausgestattet, der 2 PS erzeugt und 15 Ampere liefert, was für eine Tischsäge auf der Baustelle überdurchschnittlich ist. Darüber hinaus dreht sich das Sägeblatt der DEWALT DWE7491RS mit 4800 Umdrehungen pro Minute, was sie für das Schneiden von dichten Harthölzern prädestiniert.

Diese tragbare Tischsäge verfügt über eine Spaltkapazität von 32 ½ Zoll auf der rechten Seite und 22 Zoll auf der linken Seite – wobei letztere die Liste anführt. Diese Tischsäge kommt auch mit einem anständigen Rollständer, der nicht nur den Transport von Job zu Job erleichtert, sondern auch als eigener Ständer dient.

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob die DEWALT DWE7491RS Baustellen-Tischsäge das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, auch wenn sie ein bisschen teuer ist.

Leider sind diese Tischsägen dafür bekannt, dass die Qualitätskontrolle – vor allem in letzter Zeit – etwas unzuverlässig ist, was den Kauf einer „guten“ Säge zu einem kleinen Glücksspiel machen kann. Glücklicherweise ist die Säge durch die dreijährige beschränkte Garantie von Dewalt abgedeckt, was Sie beruhigen sollte, falls Sie einen faulen Apfel erwischen.

#2 SKILSAW SPT99-11

SKILSAW ist ein weiteres Unternehmen mit einer illustren Geschichte, zu der auch die Popularisierung einiger der kultigsten Elektrowerkzeuge auf dem Markt gehört – wie die Kreissäge. Die SKILSAW SPT99-11 Baustellen-Tischsäge soll diese Tradition fortsetzen, indem sie eine der leistungsstärksten Sägen auf dem Markt bietet.

Wie leistungsfähig andere Sägen auch sein mögen, nur wenige können mit diesem Gerät konkurrieren, das mit einem leistungsstarken Schneckenmotor ausgestattet ist, der 4 ⅖ PS erzeugt und 15 Ampere Strom liefert. Selbst die dichtesten Harthölzer sollten für diese Säge kein Problem darstellen.

Diese tragbare Tischsäge ist zwar nicht die größte auf der Liste, verfügt aber über eine solide maximale Spaltkapazität von 30 ½ Zoll rechts vom Sägeblatt und schneidet mit 3 ⅝“ tiefer als manche Tischsäge für den Schrank. Denken Sie daran, wenn Sie die besten Spezifikationen wollen, müssen Sie einen höheren Preis zahlen, und dieser Eintrag von SKILSAW ist eine teure Option.

Auch wenn es im Allgemeinen keine Probleme mit der Haltbarkeit oder der Qualitätskontrolle gibt, sind die Einstellkomponenten dieser Tischsäge bekanntermaßen etwas zerbrechlich und erfordern mehr Sorgfalt als die der Konkurrenz. Dennoch wird die SKILSAW SPT99-11 mit einem Ständer geliefert, der es in puncto Stabilität sowohl in Bewegung als auch im Stehen mit allen anderen auf dem Markt erhältlichen Modellen aufnehmen kann.

#3 Beste tragbare Tischsäge: DEWALT DWE7485

DEWALT taucht ein weiteres Mal auf dieser Liste auf, aber dieses Mal zielt es darauf ab, eine ganz andere Zielgruppe anzusprechen, ohne dabei viel zu opfern. Die DEWALT DWE7485 ist eher für den Heimwerker gedacht und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Allerdings kommt man nicht um die Tatsache herum, dass dieses Modell nicht annähernd so leistungsstark ist wie professionelle Sägen mit einem Motor, der nur etwa 1 ¼ PS erzeugt, aber immer noch 15 Ampere liefert. Damit der Motor nicht zu sehr leidet, dreht diese Säge von DEWALT ihr Blatt mit beeindruckenden 5800 Umdrehungen pro Minute – die schnellste im Test.

Eine Sache, auf die man achten sollte, ist jedoch, dass diese tragbare Tischsäge nicht die beste Auftrennkapazität mit ihrer 24 ½ ich Auftrennkapazität rechts vom Blatt und einer Schnitttiefe von nur 2 ½“ bietet. Dennoch ist die DEWALT DWE7485 mit nur 46 Pfund extrem leicht, und ihr kompakter Rahmen macht es super einfach, sie zu bewegen.

DEWALT weiß, dass die Zielgruppe des DWE7485 keine Profis sind, und sorgt dafür, dass seine Funktionen einfacher zu bedienen sind als einige der anderen Geräte. Als ob das noch nicht genug wäre, ist dieser Eintrag auch preislich für den durchschnittlichen Hobbyisten und ist nicht super teuer, zumindest im Vergleich zu anderen Tischsägen auf dieser Liste.

GEFÜLLTE KRAUTWICKEL – Kohlrouladen was sind das eigentlich

Diese gefüllten Kohlrouladen sind SOO GUT! Sie sind vollgepackt mit magerem Rinderhackfleisch, Zwiebeln, Knoblauch, Dill und einem Hauch von Muskatnuss. Die Kohlrouladen werden in Marinara-Sauce langsam gegart, bis sie auf der Zunge zergehen!

Wir lieben überbackene Gerichte und wie einfach es ist, den Ofen die ganze Arbeit machen zu lassen! Wenn Sie noch mehr schnelle und einfache Gerichte für Ihr Abendessen suchen, probieren Sie doch mal diese Gerichte mit Huhn, Rind und sogar Schweinefleisch!

GEFÜLLTE KRAUTWICKEL

Kohlrouladen, was sind das eigentlich?


Zugegeben, Kohlrouladen klingen nicht gerade nach dem aufregendsten Gericht der Welt, aber sie sind ein echtes Wohlfühlessen! Sie stammen ursprünglich aus Polen und bestehen im Wesentlichen aus gekochten Kohlblättern, die um eine Fleischfüllung gewickelt sind. Es gibt viele verschiedene Füllungen, aber mein Favorit ist eine Kombination aus magerem Rinderhackfleisch, braunem Reis, getrocknetem Dill, Zwiebeln, Knoblauch und einem Hauch von Muskatnuss.
Die gefüllten Kohlrouladen werden mit Marinara-Soße übergossen und dann langsam im Ofen gegart, bis sie auf der Zunge zergehen. Wenn Sie sie noch nie gegessen haben, dann werden Sie begeistert sein! Sie schmecken besonders gut an kalten Wintertagen, denn sie wärmen Sie sofort auf! Wenn Sie gefüllte Kohlrouladen lieben, dann werden Sie bestimmt auch diese gefüllte Kohlrouladensuppe, diese Rindfleisch-Kohlsuppe und diesen Corned Beef and Cabbage Stew lieben. Sie sind alle so lecker!


Zutaten für gefüllte Kohlrouladen


Diese Zutaten sind deftig und ergeben zusammen ein köstliches und sättigendes Abendessen! Die genauen Mengenangaben finden Sie auf der Rezeptkarte am Ende des Beitrags!

Kohl:

Ich habe für dieses Rezept Grünkohl verwendet!

Rinderhackfleisch:

Wenn es um Rinderhackfleisch geht, verwende ich normalerweise gerne einen ziemlich hohen Fettanteil. Wenn man jedoch etwas wie gefüllte Kohlrouladen zubereitet, die eine ganze Reihe zusätzlicher Zutaten enthalten, kann man auch etwas Mageres verwenden. Für dieses Rezept habe ich mich für ein Verhältnis von 90/10 Rindfleisch zu Fett entschieden.

Brauner Reis:

Ich verwende gerne braunen Reis, weil er sättigender und ein bisschen gesünder ist! Sie können aber auch weißen Langkornreis verwenden, wenn Sie nur diesen haben!

Knoblauchzehen:

Wenn Sie keine frischen Knoblauchzehen haben, können Sie gehackten Knoblauch verwenden. ½ Teelöffel entspricht etwa 1 Knoblauchzehe.

Zwiebel:

Ich hacke meine Zwiebel gerne in sehr feine Stücke, damit ich keine großen Brocken habe.

Gewürze:

Ich verwende Salz, Pfeffer, italienische Gewürze, Petersilie, Dill und Muskatnuss!

Ei:

Die Zugabe eines Eies hilft, alle Zutaten zu verbinden.

Marinara-Sauce:

Sie können gekaufte Sauce verwenden oder diese köstliche Marinara-Sauce selbst zubereiten.

Wie man gefüllte Kohlrouladen zubereitet

Dieses Rezept ist ganz einfach und dauert nur ein paar Minuten! Sie werden im Handumdrehen ein köstliches Gericht zubereiten!
Ofen vorheizen: Den Backofen auf 350 Grad vorheizen.
Den Kohl vorkochen: Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Mit Salz würzen. Mit einem scharfen Messer um den Strunk herum schneiden. Sechs Blätter des Kohls vorsichtig abziehen, dabei versuchen, sie nicht zu zerbrechen. Wenn sie ein wenig reißen, ist das in Ordnung. Sie können auch den ganzen Kohlkopf für einige Minuten in das kochende Wasser tauchen, um die Blätter etwas aufzulockern, bevor Sie sie abziehen. Drei Kohlblätter auf einmal kochen, bis sie sehr weich und biegsam sind, etwa 3-4 Minuten.
Fleisch, Soße, Gewürze und Ei vermischen: Hackfleisch, Zwiebel, Knoblauch, ½ Tasse Marinara, Ei, Salz, Dill, Muskatnuss und gekochten braunen Reis in eine mittelgroße Schüssel geben. Vermengen Sie die Zutaten mit den Händen oder einer Gabel, bis alles gut vermischt ist.
Füllen Sie die Kohlblätter: Die Hälfte der Soße in den Boden einer 9×12 Auflaufform geben. Schneiden Sie mit einem Schälmesser die harte Ader aus dem Kohl. Etwa ½ Tasse der Füllung in die Mitte eines jeden Kohlblatts geben. Die Ränder einschlagen und wie eine Gelee-Rolle aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten in die vorbereitete Form legen.
Die Soße darüber geben: Mit der restlichen Sauce bedecken.
Abdecken und backen: Mit Folie abdecken und backen, bis der Kohl schön weich und das Fleisch durchgebraten ist (etwa 1 Stunde).

Substitutionen und Kochtipps

Es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie dieses Gericht abwandeln können, damit es genau Ihren Vorstellungen entspricht! Diese bewährten gefüllten Kohlrouladen sind so lecker, dass Sie nichts falsch machen können!

Fleisch: Sie können jedes Rindfleisch verwenden, das Sie mögen! Rinderhackfleisch, 85/15 – alles ist möglich. Sie können auch Putenhackfleisch als gesündere Variante verwenden!
Zimt: Für einen zusätzlichen Hauch von Wärme können Sie ein paar Spritzer Zimt hinzufügen.
Wie man Kohlblätter schält, damit sie nicht reißen: Um das Schälen der Blätter vom Kohlkopf noch einfacher zu machen, legen Sie den Kohl für 2 Stunden in den Gefrierschrank. Nehmen Sie ihn heraus und lassen Sie ihn auftauen. Die Blätter lassen sich dann leichter ablösen.
Abdecken nicht vergessen! Achten Sie darauf, die Kohlrouladen beim Backen mit Folie abzudecken. Der Dampf sorgt dafür, dass die Kohlrouladen schön weich und zart werden.

Die Geschichte der rumänischen Kohlrouladen (Sarmale)

Sarmale

Es gibt nur wenige Lebensmittel, die die Welt so bereist haben wie Kohlrouladen. Sarmale, wie sie in Rumänien genannt werden, gelten heute als ein unglaublich köstliches Gericht mit rumänischen Spezialzutaten. Doch hinter dem schmackhaften Rezept steht eine jahrhundertelange Geschichte, die ihren Geschmack und ihr Ansehen begründet hat. Es handelt sich um ein festliches Gericht, das vor allem bei Feiern und Festen zubereitet, aber auch als traditionelles Essen verzehrt wird.

Die rumänischen Kohlrouladen sind eine ebenso gesunde wie schmackhafte Wahl für ein Mittag- oder Abendessen. Erfahren Sie alles über die kulturelle und kulinarische Geschichte dieses Gerichts, entdecken Sie die besten Tipps und Tricks und lernen Sie, wie man die schmackhaftesten und erfolgreichsten Sarmale auf traditionelle rumänische Art zubereitet!

Eine kurze Geschichte der rumänischen Kohlrouladen

Die rumänischen Kohlrouladen haben eine der interessantesten und reichsten Geschichten unter allen Gerichten. Tatsächlich handelt es sich um ein multikulturelles Rezept, zu dem Dutzende von Ländern aus der ganzen Welt beigetragen haben.

Ursprünglich wurden die Kohlrouladen von den Türken erfunden, die behaupten, dass sie die ersten Köche dieses Gerichts waren. Aber als sie immer mehr Gebiete eroberten, wurde das Rezept von Dutzenden anderer Länder verbreitet und angepasst.

Bulgarien, Slowenien, Ungarn, Russland, die Ukraine, Aserbaidschan, Kasachstan, Polen, Schweden, Deutschland, Finnland, Serbien und Griechenland sind nur einige der Länder, die dazu beigetragen haben. Und ja, jedes dieser Länder kocht die Kohlrouladen mit seinen eigenen Besonderheiten. Aber Rumänien hat sie zu einem wesentlichen Bestandteil seiner eigenen Kultur gemacht. Und es ist eines der wenigen Länder, in denen Sarmale als traditionelles Hauptgericht definiert ist.

Wann genau die Kohlrouladen von den Rumänen assimiliert wurden, ist nicht bekannt. Aber sie sind seit über hundert Jahren Bestandteil der lokalen Kultur. Auch wenn Rumänien nicht der eigentliche Ursprung der Kohlrouladen ist, hat keine andere Kultur oder kein anderes Land seine nationale Identität und seinen Charakter so stark mit den Sarmale verbunden wie die Rumänen.

Sie werden vor allem bei festlichen Mahlzeiten während nationaler Feierlichkeiten verzehrt. Ob zu Weihnachten, Ostern, zum Nationalfeiertag, zu Hochzeiten oder zu Neujahrsfeiern – rumänische Kohlrouladen fehlen selten auf der Speisekarte. Von den ärmsten Familien bis hin zu den renommiertesten Restaurants gibt es keinen Rumänen, der nicht schon einmal Sarmale gegessen hat. So stark ist die Verbindung zwischen diesem Gericht und der nationalen Tradition.

Kulturelle, historische und gastronomische Fakten über Kohlrouladen

  • Der Begriff Sarmale oder Sarma kommt vom türkischen sarmak, was wörtlich „Rolle oder Paket“ bedeutet.
  • In Rumänien werden anstelle von Kohlblättern auch Blätter von Weintrauben, Blumenkohl, Sauerampfer oder Rüben verwendet.
  • In Kroatien und Bosnien werden Kohlrouladen mit Hackfleisch und geräuchertem Rindfleisch zubereitet. Sie fügen auch Speck, Würste oder trockenes Schweinefleisch hinzu.
  • In Dalmatien wird der Füllung kein Reis zugesetzt. Sie fügen jedoch Zitrone und Gewürze wie Nelken, Zimt und Erdnüsse hinzu.
  • In der Türkei gibt es die größte Vielfalt an Kohlrouladenrezepten. Von veganen Rezepten bis hin zu nicht-veganen Rezepten werden sie als echte Delikatesse betrachtet und entsprechend behandelt.
  • Die Fleischkohlrouladen werden mit Pinienkernen, Zimt, Minze, schwarzem Pfeffer, Petersilie, Dill, Rosinen und Pimenta dioica gewürzt.

Was sind rumänische Kohlrouladen?

Rumänische Kohlrouladen sind genau das, was ihr Name beschreibt: Kohlblätter, die mit verschiedenen Füllungen gefüllt und in gerollter Form serviert werden. In Rumänien nennt man diese Rollen Sarmale, und das Gericht ist eines der wichtigsten traditionellen Lebensmittel des Landes. Es gibt kein festliches Essen, keinen Feiertag und keine nationale oder traditionelle Feier ohne Sarmale.

Grundsätzlich werden die rumänischen Kohlrouladen (Sarmale) traditionell aus folgenden Zutaten hergestellt:

Kohlblätter:

Sie können entweder frisch oder eingelegt sein. Letzteres ist die beste und häufigste Wahl der Rumänen. Sie verwenden eingelegte Kohlblätter für einen intensiveren, sauren und salzigen Geschmack der Rollen. Außerdem lässt sich die Füllung in einem weichen, eingelegten Kohlblatt leichter rollen als in einem frischen, härteren Blatt. In Rumänien werden auch Weinblätter anstelle von Kohlblättern verwendet. Sie sind weicher und leichter zugänglich, vor allem in kleinen Dörfern, wo die Menschen daran gewöhnt sind, Trauben in ihren eigenen Gärten anzubauen.

Fleisch:

Traditionell wird die Füllung auf der Basis von Schweinehackfleisch hergestellt. Sie hat einen höheren Fettgehalt, was zu saftigeren und schmackhafteren Brötchen führt. Aber auch Hühner-, Puten-, Lamm- und Rinderhack – oder Mischungen daraus – werden häufig verwendet, je nach Vorliebe des jeweiligen Kochs.

Reis

Meistens wird die Fleischfüllung mit gekochtem Reis vermischt, um eine reichhaltigere Textur zu erhalten.

Zwiebel

Der Füllung werden große, fein gehackte Zwiebeln zugesetzt. Sie verleihen dem Sarmale ein schönes, spezifisches Aroma.

Frische Kräuter

Die Füllung enthält frische Kräuter, die in den meisten traditionellen rumänischen Gerichten verwendet werden. Frische Petersilie, Dill, Koriander und Lorbeerblätter werden am häufigsten verwendet, aber auch Frühlingszwiebeln, Rosmarin, Basilikum, Koriander und Thymian können je nach Geschmack des jeweiligen Kochs hinzugefügt werden.

Gewürze

Salz, Pfeffer und süßes Paprikapulver sind in der Regel die einzigen Gewürze, die dem Gericht hinzugefügt werden. Der Hauptgeschmack kommt von den frischen Kräutern, die der Füllung zugesetzt werden.

Tomatenpüree oder Tomatensaft

Die Rumänen sind es gewohnt, Tomatensaft mit einem speziellen Rezept zu konservieren, so wie sie auch Essiggurken konservieren. Ihr spezielles Rezept für Tomatensaft heißt Bulion (oder Tomatenbrühe). Das ist die Flüssigkeit, die in den Topf gegeben wird, in dem die Kohlrouladen gekocht werden. Mit anderen Worten: Die rumänischen Kohlrouladen werden in einem traditionellen Tomatensaft gekocht.